Samstag, 2017-12-16, 14:53
Willkommen Gast | Registrieren | Login

Eintrag und Kommentaren dazu

 
 
 
Diese Seite übersetzen
PROMT© Translator
 
Menü
Kategorien der Rubrik
Schwerpunktthemen 2013 [9]
Einträge zu wichtigsten Themen des Jahres
Lese-/Wissenfutter [3]
Empfehlungen von Verlagen zu Themen Interkulturelles, Integration, Migration
Wettbewerbs, Aktionen [3]
Infos, Bewerbungsterminen etc.
Wiederkehrende jährliche Erreignisse [3]
Internationale Tage, Wochen, Jahre und Dekaden der Vereinten Nationen; Nationale Feiertagen; Aktionstagen
Internationale Themen [7]
Informationen zu internationalen Traditionen, Erreignissen und anderes
Recht [4]
Gut zu wissen
Bildung [2]
Infos rund um die Bildung, Weiterbildung, Qualifizierung etc.
Deutsch lernen [5]
Übungen, Infos, Tabellen etc.
Kommunikation [2]
Umgang, Knigge, Rhetorik
Kalender
«  Mai 2013  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Interkulturelle Woche
Unsere Umfrage
Bewerten Sie unsere Website
Antworten insgesamt: 147
Saarbrücker Zeitung Newsticker
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0
Interkultureller Freundeskreis Saar-Ost e.V.

Besuch unsere Seite beim Facebook!
Archiv der Einträge
Freunde
 
 
*...

Blog

Hauptseite » 2013 » Mai » 27 » Neue Honorare für Übersetzun​gen und Dolmetsche​n
20:36
Neue Honorare für Übersetzun​gen und Dolmetsche​n
 
 Bundestag beschließt neue Honorare für Übersetzun​gen und Dolmetsche​n (JVEG)
 
 
Am 29. Juli 2013 ist das neue JVEG im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden, es gilt also ab dem 1. August 2013.

Für ÜbersetzerInnen gilt: Alle Aufträge, die bis zum 31. Juli (Mitternacht) eintreffen, werden auch noch im August zum „alten" Tarif abgerechnet. Alle, die ab dem 1. August (Mitternacht) eintreffen, werden nach dem „neuen" Tarif abgerechnet. Es gibt (neu) vier Tarifstufen, Ihr solltet im Zweifel rechtzeitig klären, nach welcher abgerechnet wird.

Für DolmetscherInnen gilt: Alle Termine, die vor dem 1. August liegen, werden nach altem Tarif abgerechnet. Alle Termine nach dem 31. Juli werden nach dem neuen Tarif abgerechnet. Es gibt dann aber neu zwei Stufen, und abgerechnet wird nach der, die in der Ladung steht. Falls der Tarif aus der Ladung nicht hervorgeht, solltet Ihr das klären. Das gilt auch, wenn es ein Auftrag ist, der über ein Büro kam, von der Staatsanwaltschaft oder Polizei kam.


 Das Honorar für Dolmetscherinnen und Dolmetscher wird auf 70 Euro pro Stunde (konsekutiv) bzw. 75 Euro pro Stunde (simultan) erhöht. Die Ausfallpauschale entspricht in Zukunft dem Honorar für zwei Stunden. Das Honorar für Übersetzerinnen und Übersetzer richtet sich in Zukunft danach, ob der Text als Datei oder als Papiervorlage übermittelt wurde. Bei einer Datei steigt es auf 1,55 Euro pro Zeile, für eine Papiervorlage auf 1,75 Euro pro Stunde. Bei einem erschwerten Text (Fachausdrücke, Zeitdruck, seltene Sprache) sind die Sätze 1,85 Euro (Datei) bzw. 2,05 Euro (Papier). Diejenigen, die für eine „erheblich erschwerte" Arbeit bisher 4 Euro pro Zeile erhielten, bedeutet das faktisch eine Halbierung des Einkommens. Außerdem gibt es neue Bestimmungen, dass beim Verschweigen von möglichen Ablehnungsgründen oder einer fehlerhaften Übertragung weniger oder gar nichts bezahlt werden muss.


Ein neuer Artikel dazu wird in Kürze auf der Internet-Seite zu finden sein:
http://www.dolmetscher-treffen.de/aktuelles.html

 
Quelle: Rainhard Pohl, www.dolmetscher-treffen.de
 
Kategorie: Recht | Aufrufe: 381 | Hinzugefügt von: Multiplikator | Rating: 0.0/0
Kommentare insgesamt: 0
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
[ Registrieren | Login ]