Mittwoch, 2017-11-22, 09:09
Willkommen Gast | Registrieren | Login

Eintragen und kommentieren

 
 
 
Diese Seite übersetzen
PROMT© Translator
 
Menü
Kategorien der Rubrik
Allgemein [20]
Interkulturelle Woche 2012 [3]
Zum ersten Mal in Ottweiler
Termine in Ottweiler [4]
Termine im Landkreis Neunkirchen [7]
Termine saarlandweit [8]
Termine deutschlandweit [4]
Termine im Landkreis St.Wendel [4]
Herbst [0]
Winter [1]
Vereinsdokumente [1]
Satzung, Mitgliedsbeitritt etc.
IFKO [15]
Interkultureller Freundeskreis Ottweiler und Umgebung
LiS [1]
Ortsverband der Litauer im Saarland
Interkulturelle Woche
Unsere Umfrage
Bewerten Sie unsere Website
Antworten insgesamt: 147
Saarbrücker Zeitung Newsticker
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0
Interkultureller Freundeskreis Saar-Ost e.V.

Besuch unsere Seite beim Facebook!
Freunde
 
 
*...

Dateiverzeichnis

Hauptseite » Dateien » Termine im Landkreis St.Wendel

Interkultureller Markt der Möglichkeiten am 21.September
[ Downloaden (873.0Kb) ] 2014-09-15, 23:21

PROGRAMM

UND

MITWIRKENDEN

Engagierte Gruppen, Organisationen und Privatpersonen stellen ihre Projekte, Einbindungs- und Unterstützungsmöglichkeiten, sowie Informationen vor

 

Programm für Groß und Klein:

 

15:00 - 15:10 Uhr

Einlass und internationaler Empfang

 

15:10 - 15:30 Uhr

  • Begrüßung

durch Stadtteilbüromanager Wolfgang Hrasky, Koordinatorin der Veranstaltung Laima Rui und BiNS Vorsitzende Ulrike Heckmann

  • Auftritt der Gruppe "Tanzmädchen"
  • Gemeinsames Singen des Liedes:  "Die Gedanken sind frei"

 

15:30 - 16:00 Uhr

  • Inputs:
  • „Esperanto – eine interkulturelle Sprache“,  Vorsitzender des Saarländischen Esperanto-Bundes und Direktor des Becker-Meisberger-Institutes Oliver Walz
  • Der Weg (von Hobby bis) zur Selbständigkeit, Existenzgründungslotse Faruk Sahin
  • " Hartz IV und ausländische Antragsteller", Bernhard Schneider

 

16:00 - 16:30 Uhr

  • „Bunter Strauß der Tänze“ – internationale Choreographien
  • "Aktuelle Situation in Nordirak bezüglich des Genozid an Eziden" Vorstandsmitglied der Ezidischen Jugend Sabri Sisamci

 

16:30 - 16:00 Uhr

  • Gelegenheit, alle Aussteller und Mitwirkenden näher kennen zu lernen

 

17:00 - 17:10

  • Menschenkette anlässlich  des weltweiten Friedenstages

 

17:15 - 17:25

  • Mitmach-Trommeln. Jede/r, der Lust hat, kann mitspielen (improvisieren)             

 

17:25 - 17:40

  • Lesung
                    
    "Neunkirchen - Kaufleute, Kunden, Konnexionen", "Carl Franz Eduard Senz - SENSE EDUARD" sowie aus seinem in Kürze erscheinenden Buch "ÖLSARDINEN und JAGDHÖRNER", Andre Noltus

 

17:40 - 18:40 Uhr

  • Gelegenheit, alle Aussteller und Mitwirkenden näher kennen zu lernen

 

  • Dazu werden weitere Mitmachaktionen und eine Kinderbetreuung  mit eigenem Programm (siehe unter "Mitwirkenden"), Infomaterialien  zu verschiedenen Alltagsthemen in mehreren Sprachen angeboten.
  •  
  • Und nicht zu vergessen: auch für das leibliche Wohl wird mit einem internationalen Snack- und Getränke-Buffet gut gesorgt sein.

 

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen.

Änderungen vorbehalten!      Zeitabweichungen sind möglich!


 

Alle Mitwirkenden in alphabetischer Reihenfolge

 

  • Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte e.V. (BiNS)

Wir fördern nachbarschaftliches Miteinander in der Neunkircher Stadtmitte gleich welchen Alters oder kultureller Prägung. Kontakt: Frau Ulrike Heckmann, 06821 89636

 

  • Buchautor André Noltus

 wurde  in Almelo, Niederlande geboren. Er  schreibt seit Jahren Bücher, Kurzgeschichten, Zeitungsberichte und Kolumnen, liest saarlandweit aus eigenen Werken, wie auch  Geschichten und Gedichte von renommierterer  Literaten wie Kästner, Roth, Kaléko, Busch, etc. sowie und in Kooperation mit russischen und türkischen Heimatsprachlern Literatur  deren Länder.  Kontakt: www.andrenoltus.de

 

  • Ezidische Jugend e.V. 

Der Verein stellt sich und das Ezidentum, eine über 4000 Jahre alte Religion vor. Der Verein wurde 2011 im Saarland gegründet, um die Integration voranzutreiben und die religiösen Werte der uralten Religion zu schützen und zu bewahren. Weitere Ziele des Vereins sind Jugend –und Frauenarbeit.
Außerdem nehmen wir das Treffen zum Anlass, die Öffentlichkeit auf das derzeit stattfindenden Völkermord durch den Islamischen Staat (IS) im Nordirak aufmerksam zu machen und Spendengelder einzusammeln. Kontakt: Herr Sabri Sisamci,  0176 64012885,  s12a39@umwelt-campus.de

 

  • Freunde Palästinas im Saarland e.V.

Der Verein wird einen Infostand über Palästina mit Prospekten und Infomaterial zur Kultur und Geschichte des Landes halten. Der Verein wird außerdem im November bei einer vom Interkulturellen Freundeskreis Saar-Ost und dem Ortsverband der Litauer im Saarland organisierten Handarbeit-Ausstellung palästinensische Stickerei präsentieren.                        Kontakt: Vorsitzende Frau Claire Shalayel,  0681 76180096, claire.shalayel@arcor.de

 

  • Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen (GGSNK)

 Es präsentieren sich zwei Arbeitsgruppen: “Schule OHNE Ras­sis­mus — Schule MIT Courage” und "Percussion", mit einem Infostand zu den Aktivitäten und einer Mitmachaktion.  Kontakt: Sozialpädagoge der GGSNK Herr Peter Balnis, 06821 864015,  PBalnis@aol.com

 

  • Interkultureller Freundeskreis Saar-Ost

Informationen über den neugegründeten Verein, seinen ersten Projekt "Die Vielfalt gemeinsam stricken", Mitmachaktion "Vielfalts- und Freundschaftsband gemeinsam  basteln". Dabei Austausch von Interessen, Ideen und Wünschen, vielleicht auch die Möglichkeit neue Freundschaften zu knüpfen, vielfältige Verbindungen zwischen Einwanderern und Einheimischen sowie zu gesellschaftlichen und kulturellen Institutionen schaffen.

Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren die Vereinsleute auch selbstgestrickte Stücke, die möglich sind zu erwerben, dazu auch Anleitungsmappen.                                                    Kontakt: 1.Vorsitzende Frau Lesya Demakow, 0157 71415384; 2.Vorsitzende Frau Laima Rui, 0152 33677344; interk.freundeskreis@googlemail.com

 

  • IQ Landesnetzwerk Saarland, Teilprojekt MIGRIS

Erste Gründungsberatung vor Ort. Jeder 5. Existenzgründer im Saarland hat Migrationshintergrund. Der Weg zur Selbständigkeit ist holprig und viele Hürden müssen überwunden werden. Dabei können Fehler gemacht werden. Für den Migranten bestehen zusätzliche Hindernisse, wie mangelnde  Deutschkenntnisse. Wir beraten und begleiten Gründer mit Migrationshintergrund in ihrem Gründungsvorhaben, zusammen mit weiteren Ansprechpartnern aus dem Beraternetzwerk SOG (Saarland Offensive für Gründer). Wir empfangen Gründungsinteressierte Menschen gerne in unseren Beratungsräumen in Saarbrücken. Kontakt: Herr Faruk Sahin, 0681 5867848, sahin@gim-htw.de

 

  • Interkulturelle Bildungsbeauftragte

Viele zugewanderte Familien kennen sich mit dem deutschen Bildungs- und  Ausbildungssystem nicht gut aus, die entsprechenden Beratungsstellen und Hilfsmöglichkeiten sind oft nicht ausreichend bekannt.  Aufgabe der ehrenamtlich tätigen Bildungsbeauftragten ist es, Menschen mit Migrationshintergrund bei Bedarf in Bildungsfragen so zu beraten, dass ihnen eine gleichberechtigte Bildungsteilhabe möglich wird und Kontakte entsprechenden Institutionen zu vermitteln.                                                   Kontakt: Laima Rui, 0152 33677344, larui@onlinehome.de

 

  • KISS - Kontakt- und Informationsstelle im Saarland

Wir möchten den Selbsthilfegedanken etwas bekannter machen, so dass von einem solchen Angebot auch all jene profitieren können, die aus anderen Ländern stammen und denen die Idee der Selbsthilfe bislang noch fremd ist.   Kontakt: Frau Beate Ufer, 0681 96021311, b.ufer@selbsthilfe-saar.de

 

  • Kompetenzerkennungsberaterinnen und Selbsthilfemitlerinnen für MigrantInnen und Einheimischen

Drei Vorstandsmitglieder von beiden Veranstalter-Vereinen haben im Jahr 2013-2014 die obengenannte Qualifizierungen erworben und stehen allen Interessierten für ihre Fragen zur Verfügung.  Kompetenzerkennung oder ProfilPASS unterstützt die Sichtbarmachung von individuellen Stärken, Fähigkeiten und Kompetenzen von jungen Leuten und Erwachsenen – unabhängig davon, wie und wo sie erworben wurden.                              Selbsthilfemittlerinnen, die sich über das KISS-Projekt „Selbsthilfe international“ qualifiziert haben, informieren über das Vorhaben, eine internationale  Selbsthilfegruppe zu gründen.  Zwei Referentinnen werden am 17.Oktober in der Galerie "Miteinander" in Schiffweiler einen Vortrag "Handarbeiten tut der Seele gut und führt die Menschen  zusammen" halten und an eine interkulturelle Handarbeiten-Ausstellung im November hinweisen. Kontakt: Frau Lesya Demakow, 0157 71415384; Frau Maria Rayko , 06851 867871;  Frau Laima Rui, 0152 33677344

 

  • Ortsverband Saarland der Litauischen Gemeinschaft in Deutschland e.V.  (LiS)

Kurz: OV der Litauer im Saarland.  Einblick in die Projekte im Laufe von 5 Jahren des Bestehens, darunter Dokumentation der Ersten Interkulturellen Woche in Ottweiler im Jahr 2012, zum Austauschen und Auffrischen schöner Erinnerungen.                                              Kontakt: 1.Vorsitzende Frau Laima Rui, 0152 33677344; 2.Vorsitzende Frau Erika Kocich, 0157 88318524; saar.lietuvis@googlemail.com

 

  • Projektstelle "Aussiedler und Gemeinde" der Evangelischen Kirchengemeinde Neunkirchen

Die Projektstelle, die  bei der Ev. Kirchengemeinde Neunkirchen beheimatet ist und vom Diakonischen Werk an der Saar unterstützt wird, stellt Aktivitäte der Pauluskirche vor, darunter internationale Tanzchoreographien - gemischtes Programm der Tanzgruppen: „Souvenir“, „Aiwa“ und TG aus Homburg.  Kontakt: Frau Amalia Wegner, 06821 86365

 

  • Perspektive Frauen

Das Frauenprojekt des Neuen Arbeit SaargGmbH und BiNS bietet während der Veranstaltung Kinderbetreuung an: Mädchentheater "Märchen aus aller Welt", Basteln und Weben für Kinder, Einblick in die kreative Arbeit des Projektes.   Kontakt: Frau Krause-Wollbold und Frau Hermann, 06821 912740

 

  • Saarländischer Esperanto-Bund e.V.  und Becker-Meisberger-Institut

Das Becker-Meisberger-Institut  wurde am 25. Januar 2000 von Günter Becker und Oliver Walz offiziell gegründet. Am 18. Februar 1951 trafen sich erstmalig alle Esperantisten in St. Ingbert zur Wiedergründung des Saarländischen Esperanto-Verbandes.

Während der Veranstaltung präsentieren sich mit einem Informationsstand mit dem beliebten Spielrad - Das „Internationale Sprachexperiment mit dem Raterad“: Spaß und neue Erfahrungen mit einer interkulturellen Sprache Esperanto. Kontakt: Herr Oliver Walz, 0151 25096448, info@esperanto-saarland.de

 

  • Selbsthilfegruppe Hartz IV

Jeden zweiten Mittwoch trifft sich die Selbsthilfegruppe im Mehrgenerationenhaus Zweibrücken (Poststraße). Neben regelmäßigen Vorträgen zu aktuellen sozialrechtlichen Themen, können bei den Treffen individuelle Fragen zu sozialrechtlichen Problemen besprochen werden. Hierzu steht ein Rechtsanwalt im Anschluss an die Treffen zur Verfügung.  Kontakt: Herr Bernhard Schneider, 06332 993435  oder 0171 5265461,                               Bernhard-45@web.de

 

  • Stadtteilbüro Neunkirchen

Eine Anlaufstelle für Fragen, Anliegen und Ideen aller Bürgerinnen und Bürger der Neunkircher Innenstadt. Die Aktivitäten und Dienstleistungen des Stadtteilmanagements zielen darauf ab, die Lebens– und Wohnqualität zu steigern, die Identifikation der Bewohner mit ihrem Stadtteil zu stärken und die bürgerschaftliche Beteiligung und Eigeninitiative zu fördern.  Kontakt: Herr Wolfgang Hrasky, 06821 919232, stadtteilbuero@neunkirchen.de

 

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beitragen

 

  Veranstalter:

-  Interkultureller Freundeskreis Saar-Ost -  www.freundeskreis.ucoz.de und                              - Ortsverband der Litauer im Saarland e.V.  - www.saarlandas.de

 

In Zusammenarbeit mit:

 - dem Stadtteilbüro Neunkirchen - www.neunkirchen.de/stadtteilbuero

- der Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte e.V. - www.bins-neunkirchen.de

- der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland KISS - www.selbsthilfe-saar.de

 

 

Infos zur Aktionswoche bundesweit: www.interkulturellewoche.de

Kategorie: Termine im Landkreis St.Wendel | Hinzugefügt von: Multiplikator
Aufrufe: 551 | Downloads: 85 | Rating: 0.0/0
Kommentare insgesamt: 0
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
[ Registrieren | Login ]