Ausstellung für Vielfalt, Toleranz und Zusammenhalt wird eröffnet - 12 November 2014 - Interkultureller Freundeskreis Saar-Ost e.V.
Montag, 2017-03-27, 08:34
Willkommen Gast | Registrieren | Login

IFSO

 
 
 
Diese Seite übersetzen
PROMT© Translator
 
Menü
Kalender
«  November 2014  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Interkulturelle Woche
Unsere Umfrage
Bewerten Sie unsere Website
Antworten insgesamt: 146
Saarbrücker Zeitung Newsticker
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0
Interkultureller Freundeskreis Saar-Ost e.V.

Besuch unsere Seite beim Facebook!
Archiv der Einträge
Freunde
 
 
*...
Hauptseite » 2014 » November » 12 » Ausstellung für Vielfalt, Toleranz und Zusammenhalt wird eröffnet
15:42
Ausstellung für Vielfalt, Toleranz und Zusammenhalt wird eröffnet

Die Gemeinschaftsausstellung

"Handarbeiten führen unterschiedliche Menschen zusammen“

zeigt Werke von Menschen mit oder ohne Einwanderungserfahrung sowie mit oder ohne Handicap.

Schiffweiler. Am Montag, den 17. November um 17.00 Uhr wird in der Galerie „Miteinander“ die gemeinsam vom Interkulturellen Freundeskreis Saar-Ost e.V. und dem Ortsverband der Litauer im Saarland e.V. unter Mitwirkung der Freunde Palästinas im Saarland e.V., der Galerie „Miteinander“ sowie des Familien- und Nachbarschaftszentrums Neunkirchen veranstaltete Handarbeitsausstellung eröffnet.

Schirmherrin des Projektes ist die Neunkircher Landrätin Cornelia Hoffmann-Bethscheider.                                                                                                                                    An der Ausstellungseröffnung nimmt stellvertretend der Erste Kreisbeigeordnete Herr Karlheinz Müller teil.

Ziel der Ausstellung ist es, die Vielfalt in der Gesellschaft als Gewinn für die Gemeinschaft darzustellen und für Toleranz und Zusammenhalt zu werben.  Dementsprechend werden Handarbeiten aus vielfältigen Projekten von Menschen aus verschiedenen Altersgruppen, mit und ohne Migrationshintergrund sowie mit und ohne Behinderung ausgestellt.

Der Interkulturelle Freundeskreis Saar-Ost e.V. wird ausgewählte Stücke präsentieren, die im Rahmen der Projekte „Freundschaftsband für Vielfalt, Toleranz, Zusammenhalt“ (siehe weiter) und "Die Vielfalt gemeinsam stricken" ( in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilbüro Neunkirchen) entstanden sind.

Was und wie man aus Lebensmittel-verpackungen basteln kann, das zeigt der Ortsverband der Litauer im Saarland mit der Ausstellung der Stücke, die im Rahmen des Projektes "Gesunde kreative Integration" entstanden sind. Dazu werden litauische Trachten gezeigt.

Das Familien- und Nachbarschaftszentrum Neunkirchen wird den "längsten Schal Neunkirchens" präsentieren. Dem Motto "Gemeinsam ist besser als einsam!" entsprechend strickten ihn ca. 10 Personen. Der Schal steht symbolisch dafür, dass man gemeinsam mehr erreicht und dass aus einer Vielfalt an Teilen ein großes Ganzes wachsen kann.   

Der Verein der Freunde Palästinas im Saarland e.V. wiederum wird zu der Ausstellung mit Stickereien beitragen und typisch palästinensische Sticktrachten und -stücke sowie Erläuterungspaneele vorlegen.

Galeriegründer und Betreiber Herbert Dreisow präsentiert in hochwertigen Rahmungen gemalte Werke der Lebenshilfe, die von Menschen mit Behinderung geschaffen wurden.

Die Ausstellung in der Galerie „Miteinander“ in der Hauptstraße 34 in Schiffweiler findet bis zum 15. Dezember statt. Während der Öffnungszeiten (montags bis freitags von 17.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr) kann jeder Interessierte als Zeichen für Vielfalt und Verbundenheit ein eigenes Stück des "Vielfalts- und Freundschaftsbanners" gestalten. Zudem können einige der ausgestellten Werke zugunsten der Aussteller-Projekten erworben werden.

Die Ausstellung ist Teil des Projektes „Freundschaftsband für Vielfalt, Toleranz, Zusammenhalt“. Dieses wird im Rahmen des Bundesprogramms "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Lokalen Aktionsplan des Landkreises Neunkirchen gefördert.

 

Aufrufe: 246 | Hinzugefügt von: Multiplikator | Rating: 5.0/1
Kommentare insgesamt: 0
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
[ Registrieren | Login ]